Heinz Lotz
Landtagsabgeordneter

Pressemitteilung:

31. Mai 2017
Kolumne in den Kinzigtalnachrichten

Heinz Lotz: Salbungsvolle Worte statt Taten

Die Landesregierung verschwendet ein Großteil des Etats der Kampagne "Hessen lebt Respekt" für PR-Maßnahmen, statt Projekte zu fördern. Dabei wäre angesichts des amerikanischen Präsidenten oder des Bürgermeisters aus Steinau eine Respekt-Kampagne absolut überfällig.

Pressemitteilung:

05. Mai 2017
Politik-Stil

Heinz Lotz: Speziell Peter Tauber hat nichts zur Lärmminderung an der A66 beigetragen

Herr Tauber hat nichts zur Lärmminderung an der A66 beigetragen und schmückt sich nun mit fremden Federn. Diese Politiker-Selbstbeweihräucherung ist selbst für geduldige Menschen nerv tötend und Tauber treibt das derart in die Spitze, dass ich mich fast für meinen gesamten Berufsstand schämen muss. Fakt ist doch, dass in Salmünster die Bürgerinitiative gegen Lärm und in Gelnhausen die Bemühungen des Ortsvorstehers in Höchst und des Gelnhäuser Bürgermeisters der Großteil des Lobs zustehen.

Pressemitteilung:

02. Mai 2017
KiföG

Heinz Lotz: Parteitagsbeschluss zur Kita-Finanzierung würde auch Eltern im Main-Kinzig-Kreis entlasten

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Die Elternbeiträge für einen Kita-Platz schwanken auch im Main-Kinzig-Kreis zwischen Null und 300 Euro. Von den Krippenplätzen ganz zu schweigen. Das ist ungerecht.

Pressemitteilung:

27. April 2017
Billigflieger

Heinz Lotz: Beim Flughafen gibt es auch für die Kreis-Grünen kein Herausreden

Die Grünen im Main-Kinzig-Kreis machen es sich in Sachen Flughafen zu leicht. Der Flughafen ist eine der wichtigsten Infrastruktureinrichtungen Deutschlands und gehört mehrheitlich dem Land Hessen und Frankfurt. Bei einem grünen Verkehrsminister kann man sich auch als MKK-Grüner nicht einfach im Stuhl zurück lehnen und sagen, man sei nicht dafür verantwortlich.

Pressemitteilung:

30. März 2017
Schülerticket

Heinz Lotz: Ein Schülerticket macht noch keine Verkehrswende

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Für diejenigen, die vom Schülerticket profitieren, freue ich mich. Allerdings geht das Ticket an der Lebensrealität der Schülerinnen und Schülern des ländlichen Raums vorbei. Wo kein Bus fährt, braucht man kein Schülerticket!

Pressemitteilung:

21. März 2017
Klimaschutzplan

Heinz Lotz: Klimaschutzplan der Landesregierung ist wie eine Party ohne Gäste

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Je ländlicher die Region, desto wichtiger und komplizierter ist die Mobilität. Gleichzeitig ist der Verkehrsbereich in Hessen mit Abstand der größte Klimaverschmutzer. Zwar befürworte ich das Schülerticket oder das Jobticket für Landesbedienstete, ein ernst gemeinter Klimaschutz ist das aber noch lange nicht.

Pressemitteilung:

09. März 2017
Kolumne im Gelnhäuser Tageblatt

Beim Barte des Lotz

Sie lesen nun meine letzte Kolumne in dieser Zeitung. Es hat mir immer Spaß gemacht und ich bedauere es, dass das Gelnhäuser Tageblatt ab dem April nicht mehr erscheinen wird. Über 30 Kolumnen schrieb ich seit 2013 und ich rechne es der Redaktion hoch an, dass ich weder zensiert wurde, noch wurde mir ein Thema jemals vorgegeben, noch gab es irgendwelche Regeln, die mich hätten beschränken können. Pressefreiheit ist keine Einbahnstraße und das wird in den ehrwürdigen Redaktionsräumen des Gelnhäuser Tageblatts gelebt.

Pressemitteilung:

15. Februar 2017
Lärmschutz

Aussicht auf neue Lärmschutzwände bei Höchst

Gemeinsame Mitteilung Bettina Müller, Thorsten Stolz und Heinz Lotz

Laut Verkehrsminister Al-Wazir sollen im Auftrag des Bundes die Lärmschutzwände bei Gelnhausen-Höchst abermals angeschaut werden und – sofern möglich – durch neuere und bessere Lärmschutzwände ausgetauscht werden. Hier hat der Bund bereits signalisiert, die Kosten zu übernehmen.

Pressemitteilung:

14. Februar 2017
Polizei MKK

Heinz Lotz: Historischer Stellenzuwachs bei Polizei im Kreis doch nur eine Mogelpackung?

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Es ist in Ordnung, wenn sich der CDU-Innenminister im Landratswahlkampf für seine Partei engagieren möchte. Aber Thorsten Stolz hatte der Landesregierung die ausgestreckte Hand gereicht, um gemeinsam die nachgewiesenen Probleme bei der Polizei bestmöglich und überparteilich zu beheben. Da sollte man doch mal über seinen eigenen Parteischatten springen können.

Pressemitteilung:

07. Februar 2017
Kolumne in den Kinzigtal-Nachrichten

Lehrerausbildung zu lange auf Sparflamme?

Thema: „Brandbrief“ Frankfurter Schulleiter: Lehrerausbildung in Hessen zu lange auf Sparflamme heruntergefahren?

Es ist kein Wort, mit dem man einen Schönheitspreis gewinnt: „Lehrkräfteabschreckungsstrategie“. Mit Blick auf die Schulen in Hessen passt es aber ganz gut. Aber das Kultusministerium hat eine Lösung. Eine Lösung die einem Offenbarungseid gleicht.

Pressemitteilung:

01. Februar 2017
Fake-News, Hetze und social bots

Und täglich lügt das Murmeltier

Kolumne im Gelnhäuser Tageblatt

Am morgigen Donnerstag wird in manchen amerikanischen Orten der Murmeltiertag gefeiert. Diese Fleisch gewordene Bauernregel deutschen Ursprungs besagt: Sieht das Murmeltier seinen eigenen Schatten, gibt es sechs weitere Wochen Winter. Mehrere Studien dazu (ja, die gibt es tatsächlich) haben ergeben, dass die Trefferquote der Murmeltiere jedoch nicht einmal bei 40% liegt. Fazit: Das Murmeltier lügt!

Pressemitteilung:

12. Januar 2017
Windkraft

Heinz Lotz: Wenn eines unsicher ist, dann die Position der CDU zur Windkraft

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Mein CDU-Kollege spielt im Main-Kinzig-Kreis gerne Don Quichotte und stimmt im Landtag dann völlig anders über die Windenergie ab. Ich weiß nicht, wie man das in seiner Heimatstadt Bruchköbel nennt, aber bei uns im Wahlkreis sagt man dazu ‚veräppeln'.

Pressemitteilung:

22. Dezember 2016
KiföG

Heinz Lotz: Kindergärten auf dem Land werden benachteiligt

Wir werden leider im kommenden Jahr in manchen Dörfern über den Fortbestand einiger Kindergärten diskutieren müssen . Das umstrittene Kinderförderungsgesetz (KiföG) hat daran seinen Teil beigetragen. Das Gesetz zwingt die Einrichtungen wirtschaftlich zu denken. Das darf nicht Sinn und Zweck der Kindergärten sein.

Pressemitteilung:

15. Dezember 2016
Kolumne in den Kinzigtal-Nachrichten

Was nutzt der schönste Bio-Weihnachtsschmaus...

Thema: Hessen im Ökolandbau bundesweit vorn: Mehr biologisch und regional erzeugte Lebensmittel anbieten?

Was nutzt der beste Bio-Weihnachtsschmaus, wenn am Ende doch der Billigbraten gekauft wird? Vergangene Woche hat die hessische Umweltministerin Hinz eine Zwischenbilanz zum Ökolandbau in Hessen gezogen. Selbstverständlich freut es mich, wenn die ökologische Landwirtschaft in Hessen wächst und gedeiht. Wenn wir die Chance haben, Hessen zu einem Musterland für ökologische Landwirtschaft zu machen, bin ich dabei! Zwei Punkte muss ich dennoch an der Zwischenbilanz kritisieren.

Pressemitteilung:

14. Dezember 2016

Thorsten Schäfer-Gümbel: Gemeinsame Reformpolitik für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes

Neuer Hessenplan

Die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag hat die Landesregierung heute eingeladen, gemeinsame Anstrengungen zu unternehmen, um das Land mit einem neuen Hessenplan für die Herausforderungen der Zukunft zu rüsten. In der von der SPD angestoßenen Plenardebatte forderte der Fraktions- und Landesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel heute Investitionen in den sozialen Wohnungsbau, in eine moderne Mobilitätsinfrastruktur und in das hessische Bildungssystem. Schäfer-Gümbel sagte: „Hessen braucht bis 2020 jedes Jahr mindestens 37.000 neue und vor allem bezahlbare Wohnungen. Gebaut werden höchstens 17.000 Wohnungen im Jahr. Die Lücke zwischen Bedarf und tatsächlichem Bau von Wohnungen muss geschlossen werden, und hier ist eine solidarische Anstrengung aller gefordert.“

Der SPD-Chef mahnte außerdem eine aktive Industriepolitik und Infrastrukturpolitik an, um die Weichen für die Zukunft richtig zu stellen. „Hessen ist ein starkes Land“, sagte Schäfer-Gümbel, „aber damit es auch ein starkes Land bleibt, brauchen wir jetzt eine kluge, nachhaltige Politik, die Arbeitsplätze in Hessen erhält und neue schafft. Mit vielen Herausforderungen können wir die Unternehmen nicht allein lassen, weil die Herausforderungen zu groß sind.“ Er verwies hierbei auf die Automobilindustrie, die erheblichen Anteil an der Wertschöpfung in Hessen habe: „Wenn sich das Elektroauto durchsetzt – und es wird sich durchsetzen – hat das gravierende Auswirkungen auf die Fahrzeugindustrie und die dort beschäftigten Menschen, die das Land politisch begleiten und mitgestalten muss. Gleichzeitig haben die Menschen die Nase voll von Staus und überfüllten Zügen“, so Schäfer-Gümbel.

Pressemitteilung:

09. Dezember 2016
ICE-Strecke Hanau-Würzburg/Fulda

SPD setzt bei Planung der ICE-Trasse auf lebendige Diskussionskultur

SPD-Ortsvereine entlang der geplanten ICE-Strecke zwischen Gelnhausen-Fulda treffen sich erstmals zum Meinungsaustausch
Vertreter der SPD zwischen Gelnhausen und Fulda diskutierten in Schlüchtern über die geplante ICE-Trasse

Aktuell stellt die Bahn sieben Trassenvarianten für die geplante ICE-Bahntrasse Hanau-Würzburg/Fulda vor. Den SPD-Unterbezirken Main-Kinzig und Fulda ist bewusst, dass die Planungen auch für die SPD-Ortsvereine eine große Herausforderung darstellen. Aus diesem Grund trafen sich auf Einladung der hiesigen SPD-Bundes- und Landtagsabgeordneten die 20 betroffenen Ortsvereine der SPD Main-Kinzig und Fulda in Schlüchtern.

Pressemitteilung:

06. Dezember 2016

Heinz Lotz: Was nutzt der ökologischste Weihnachtsschmaus, wenn die Verbraucher doch zum Billigbraten greifen?

Ökolandbau

Heute hat Landwirtschaftsministerin Hinz eine Zwischenbilanz zum Ökolandbau in Hessen gezogen. Der Förderung des Ökolandbaus durch die schwarz-grüne Landesregierung steht der agrarpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Heinz Lotz, durchaus positiv gegenüber. Der SPD-Politiker kritisierte jedoch, dass das Umweltministerium nahezu komplett vernachlässige, den Verbrauchern Kaufanreize für ökologisch und regional erzeugte Lebensmittel zu bieten.

„Was nutzt der ökologischste Weihnachtsschmaus, wenn die Hessen im Supermarkt doch zum Billigbraten greifen wollen oder müssen? Viele Verbraucher, insbesondere in ländlich geprägten Regionen, sind gezwungen, ihr Einkaufsverhalten den Gegebenheiten anzupassen. Auf dem Land ist ein regelrechtes Dorfladen- und Gastwirtschafts-Sterben zu beobachten. Wer hochwertige, regional und ökologisch erzeugte Lebensmittel fördern will, der muss das Komplettpaket fördern. Dazu gehört es auch, die regionalen Vermarkter besser zu schützen und Kaufanreize für die Verbraucher zu schaffen“, sagte Lotz am Dienstag in Wiesbaden.

Pressemitteilung:

19. Oktober 2016
Freiwillige Feuerwehren

Heinz Lotz: Nachwuchsmangel bei Freiwilligen Feuerwehren gefährdet Brandschutz auf dem Land

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Immer weniger Jugendliche engagieren sich in den heimischen Feuerwehren, so dass wir aktuell sogar von einem historischen Tiefstand sprechen können. Wir müssen uns ernsthaft Sorgen machen, ob wir in Zukunft noch die Funktionsfähigkeit der Freiwilligen Feuerwehren im ländlichen Raum gewährleisten können.

Pressemitteilung:

19. Oktober 2016
Kolumne im Gelnhäuser Tageblatt

Heinz Lotz: Faktencheck "Zusätzliche Polizeianwärterstellen"

asdfasdf asdf asdf asdfasdfasdf asdfasdfasdf asdfasdfasd asdfasdfasdfasdf  asdfasdf asdfasdfasdf asdfasdfasdf asdfasdf asdf asdf111111 11111 11111 111111 1111 11 11 11 1

Wenn die Landesregierung nun mit geschwellter Brust verkündet, bis 2020 über 1.000 neue Polizeianwärterstellen schaffen zu wollen, ist das schlicht falsch. Hier vermittelt die Regierung den Eindruck, diese Anwärter würden anschließend auch 1:1 auf der Straße ihren Dienst machen. So ein Quatsch!

Pressemitteilung:

19. Oktober 2016
Kolumne in den Kinzigtal-Nachrichten

Heinz Lotz: Das schwarz-grüne Warten auf den Schlussgong

Thema: Ausbau der Ganztagsschulen: Mehr Bildungs- und Chancengerechtigkeit in Hessen?

Als junger Heinz konnte mir die Schulglocke nie schnell genug den Schulschluss einläuten. Warum sollte ich also heute ein Plädoyer für Ganztagsschulen halten? Weil ich ein Fan von Ganztagsschulen bin - wenn sie denn gut gemacht sind. Das ist in Hessen leider selten der Fall.

Pressemitteilung:

18. Oktober 2016
Fischereiverordnung

Heinz Lotz: Umweltministerium führt bei Fischereiverordnung schlechte Tradition fort

In schlechter Tradition wiederholt das Umweltministerium bei der Fischereiverordnung die Patzer der Jagdverordnung. Es wird mehr als deutlich, dass Umweltministerin Hinz an einem Dialog mit der Opposition kein Stück Interesse hat.

Pressemitteilung:

15. September 2016
Aktuelle Stunde

Heinz Lotz: Verhalten der Landesregierung bei Jagdverordnung offenbart Arroganz der Macht

Jeder, der auch nur ein Fünkchen Kritik an der Jagdverordnung übt, wird sofort als schießwütiger Tierquäler hingestellt. Anstatt auf unsere Bedenken einzugehen, erwidert die Rednerin der Grünen, dass sie enttäuscht sei, dass die SPD sich nicht für den Tierschutz engagiere. Hätte sie nur besser zugehört, denn das ist sachlich falsch, jedoch beispielhaft für unsere Kritik.

Pressemitteilung:

30. August 2016
Jagdverordnung

Heinz Lotz: Ministerin Hinz hat die Chance zum Dialog nicht genutzt - SPD unterstützt FDP-Verfassungsklage gegen Jagdverordnung

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Wir haben immer gesagt, dass eine Klage stets die letzte Möglichkeit sein muss. Umweltministerin Hinz hat jedoch die vielfachen Angebote für einen Dialog über die Jagdverordnung verstreichen lassen. Fast ein Jahr nach der Debatte im Landtag müssen wir feststellen, dass die Ministerin es nicht für nötig gehalten hat, auf uns zu zukommen.

Pressemitteilung:

24. August 2016
Kolumne in den Kinzigtal-Nachrichten

Heinz Lotz: Schonzeit für den Waschbären aufheben?

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Gemeinsam mit meinem Kollegen Lothar Quanz wollte ich Anfang des Jahres mal den aktuellen Sachstand zum Thema „Waschbär-Population“ in Hessen beim Umweltministerium abfragen. Üblicherweise macht man das als Abgeordneter mit einer kleinen Anfrage an die Landesregierung. Die Antwort von Ministerin Hinz verdient eigentlich nicht einmal die Bezeichnung Antwort.

Pressemitteilung:

17. August 2016
Wahlkreis

Lotz und Weiß loben Spessart Tourismus GmbH

„Für einen Antrittsbesuch ist es nie zu spät“, dachte ich mir und besuchte kurzerhand Bad Orbs Bürgermeister Roland Weiß, der seit knapp 5 Monaten im Amt ist.

Pressemitteilung:

14. August 2016
Kolumne im Gelnhäuser Tageblatt

Heinz Lotz: Da stelle ich mich quer

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Wir haben top ausgebildete Leute bei Hessen Forst, die den Wald lieben und pflegen. Deshalb muss mit den Stellenkürzungen Schluss sein. Wir brauchen nicht weniger Mitarbeiter bei Hessen Forst, sondern mehr.

Pressemitteilung:

10. August 2016
Kolumne im Gelnhäuser Tageblatt

Heinz Lotz: Kauft daheim!

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Es muss ja nicht immer gleich die ganz große Nummer sein. Manchmal sind es die kleinen Dinge, die unser Leben besser machen. Wie wir uns ernähren, beispielsweise. Dabei geht es nicht nur darum, welche Leckereien wir unserem Bäuchlein zufügen.

Pressemitteilung:

10. August 2016
Wahlkreis

Heinz Lotz: Schnelle Lösung für Kempfenbrunn

Eigentlich war ich mit Bürgermeister Frank Soer verabredet, um über den zunehmenden Verkehr in Kempfenbrunn und Flörsbach zu sprechen. Umso erfreulicher war es dann, dass mit der nun angekündigten Verkehrsberuhigung ein Teilerfolg erzielt worden ist.

Pressemitteilung:

04. August 2016
Wahlkreis

Heinz Lotz: Was ist eine Milchhütte?

Was genau ist eine Milchhütte? Diese Frage ging ich in Bad Orb auf die Spur. Auf dem Hof Sonneberg wurde ich dann fündig...

Pressemitteilung:

21. Juli 2016
HessenForst

Heinz Lotz: Nachhaltigkeitsbericht HessenForst – trotz positiver Entwicklung Diskussion um Stellenabbau

Den heute vorgestellten Nachhaltigkeitsbericht des Landesbetriebes HessenForst ist eine Bestätigung für die gute Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von HessenForst bezeichnet. Das muss positive Konsequenzen haben.

Pressemitteilung:

15. Juli 2016
Aktuelle Stunde

Heinz Lotz: Gemeinsam Krise in der Landwirtschaft überwinden

Wenn es um den Erhalt und die Förderung der hessischen Landwirtschaft geht, sind wir bereit, konstruktiv mit der Landesregierung zusammen zu arbeiten. Das haben wir in der Vergangenheit immer wieder wiederholt, doch leider hat Ministerin Hinz darauf bislang nie reagiert. Es wäre schön, wenn sie über ihren eigenen Schatten springen könnte, denn die Lage in der hessischen Landwirtschaft ist ernst.

Pressemitteilung:

29. Juni 2016
Kolumne in den Kinzigtal-Nachrichten

Heinz Lotz: Wo Polizei drauf steht, muss auch Polizei drin sein

Thema: : Hessische Wachpolizei: Sinnvolle Unterstützung im Kampf gegen Wohnungseinbrüche?
Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Wenn internationale Banden unsere Wohnungen leer räumen, dann darf ich doch bitteschön erwarten, dass gut ausgebildete Profis sich der Sache annehmen. Ohne den Wachpolizisten persönlich zu nahe treten zu wollen, aber sie sind schlichtweg keine geeignete Alternative zur gut ausgebildeten Polizei.

Pressespiegel:

25. Juni 2016
Pressespiegel

Polizeibeamte sammeln über 28.000 Überstunden an

Man hat sich sowas in der Richtung zwar schon gedacht, aber die sehr hohe Zahl an Überstunden und Krankheitstage bei den Polizeibeamten in Schlüchtern, Bad Orb und Gelnhausen hat mich dann doch überrascht.

Artikel über Situation der Polizei in Gelnhausen, Schlüchtern und Bad Orb

Pressemitteilung:

22. Juni 2016
Freiwillige Feuerwehren

Heinz Lotz: Sonderkündigungsschutz für aktive Feuerwehrleute

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Liebe VHU, ich kann die Kritik an einem Sonderkündigungsschutz für aktive Feuerwehrleute nicht verstehen. Wir erfinden doch das Rad nicht neu. Vom Ortsbeirat bis zum Kreistagsabgeordneten gibt es das doch schon längst. Also, lasst uns die Gesetzesänderung verbindlich einführen!

Pressemitteilung:

10. Juni 2016
Rechte Dauerbelagerung in Büdingen

Lisa Gnadl und Heinz Lotz: AfD witterte Anschlag durch Schwarzwälder-Kirschtorten

Zwei von der Polizei beschlagnahmte Schwarzwälder Kirschtorten beschäftigen nun den Hessischen Landtag. Sie sollten anlässlich einer Mahnwache des Bündnisses „Büdingen weltoffen“ verzehrt werden. Nebenan witterte die AfD einen Anschlag. Kurz: die Torten mussten weg.

Pressespiegel:

08. Juni 2016
Straßen

Heinz Lotz: Offene Worte mit Hessen-Mobil

Landtagsabgeordneter Heinz Lotz besucht Ulrich Hansel, Regionalbevollmächtigter von Hessen-Mobil

Hessen-Mobil werkelt im vollen Licht der Öffentlichkeit. Selbstverständlich knarzt es dann immer wieder einmal. Aber dann ist es mir doch lieber, wenn man bei allen Meinungsverschiedenheiten ein ehrliches Wort und offenes Ohr füreinander hat

Pressemitteilung:

07. Juni 2016
Windkraft

Heinz Lotz: Ich bekenne mich schuldig

Ich bekenne mich schuldig! Windkraftkritiker werfen mir tatsächlich vor, ich wolle die Bürger stärker an Windkraftprojekten beteiligen. Auslöser ist ein SPD-Antrag, an dem ich im Landtag mitarbeiten durfte.

Pressemitteilung:

04. Mai 2016
Kolumne in den Kinzigtal-Nachrichten

Heinz Lotz: "Welche Bedeutung kommt dem Hessentag noch zu?"

Thema: 70 Jahre Hessen: Welche Bedeutung kommt dem Hessentag noch zu?
Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Der Hessentag ist aktueller denn je! Als der damalige Ministerpräsident Georg August Zinn vor 56 Jahren den Hessentag ins Leben rief, wollte er Alteingesessenen und Zuwanderer zusammenzubringen. Er hat den Menschen, die Zuflucht in Hessen suchten, das Gefühl und die Gewissheit gegeben, bei uns willkommen zu sein. Sein Motto: „Hesse ist, wer Hesse sein will“.

Pressemitteilung:

04. Mai 2016
FSC-Anhörung

Heinz Lotz: FSC Zertifizierung in einem Pakt für den Wald sachlich diskutieren

In mehrfacher Hinsicht brauchen wir einen Pakt für den Wald, wie er vom Waldbesitzerverband vorgeschlagen wurde. Das zeigte sich auch wieder während der Anhörung. FSC-Befürworter und Kritiker haben an einem Tisch gesessen und sachlich ihre Standpunkte besprochen. Das war überfällig!

Pressemitteilung:

27. April 2016
Kolumne im Gelnhäuser Tageblatt

Heinz Lotz: Kassenärztliche Vereinigung abschaffen

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Sie sind krank. Sie suchen einen Arzt auf. Sie werden behandelt. Alles gut. Damit das gewährleistet ist, wurde die Kassenärztliche Vereinigung (KV) damit gesetzlich beauftragt, die ärztliche Versorgung sicher zu stellen. Dafür gibt es Geld! Sehr viel Geld. Aber was ist, wenn die KV immer häufiger versagt?

Pressemitteilung:

21. April 2016
Investitionen

Heinz Lotz: Unterlassene Investitionen schaden vor allem dem ländlichen Raum

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Investitionen im Wert von 213 Millionen Euro wurden in Hessen schlichtweg unterlassen. Das schadet der Substanz unserer Straßen und Bauten auch im Main-Kinzig-Kreis. Mit Blick auf gleichzeitigen Rekordsteuereinnahmen in Hessen ist dieser Investitionsstau nicht nachvollziehbar

Pressemitteilung:

20. April 2016
Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst

Heinz Lotz (SPD): Lebt die Kassenärztliche Vereinigung noch auf dem gleichen Planeten wie wir?

Die Kassenärztliche Vereinigung beweist einmal mehr, dass dieser Verein abgeschafft gehört! Die KV handelt so, als ob es sich unsere Kinder aussuchen könnten, wann sie ärztliche Hilfe benötigen. Das ist nicht nur Realitätsfremd, sondern schlichtweg auch eine Unverschämtheit. Wie so oft muss man nach einer Entscheidung der KV ernsthaft fragen, ob sie noch auf dem gleichen Planeten wie wir leben!

Pressemitteilung:

13. April 2016
FSC-Anhörung

Heinz Lotz: Ministerin verpasst Hessen-Forst Maulkorb

Hat das Ministerium Hessen-Forst einen Maulkorb verpasst? Es ist bedauerlich, dass das Ministerium die Teilnahme von Hessen-Forst an der SPD-Anhörung zum Thema FSC untersagt hat.

Pressemitteilung:

06. April 2016
Sicherheit

Heinz Lotz: Wie hoch ist die Belastung der Polizeibeamten in Schlüchtern, Gelnhausen und Bad Orb?

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Wie hoch ist die Belastung der Polizeibeamten in Schlüchtern, Bad Orb und Gelnhausen? Dieser Frage gehe ich in einer kleinen Anfrage (Drucksache 19/3270) an die Landesregierung nach.

Pressemitteilung:

23. März 2016
Bürgermeisterwahl in Schlüchtern

Heinz Lotz: In Schlüchtern wurde kein Wähler an den Ohren in die Kabine gezogen

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Wurden die Wähler bei den Bürgermeisterwahlen in Schlüchtern etwa von irgendwem an den Ohren in die Wahlkabine gezogen? Nein! Es kann doch jeder eine Wahlempfehlung aussprechen wie er will. Wählen muss dann anschließend jeder für sich.

Pressemitteilung:

23. März 2016
Kolumne im Gelnhäuser Tageblatt

Heinz Lotz (SPD): Lärmschutz-Odyssee

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Worin besteht der Sinn einer Lärmschutzwand? Diese Frage sieht nur auf den ersten Blick einfach aus. Wie kompliziert es werden kann, erblickt man in diesen Tagen eindrucksvoll in Gelnhausen-Höchst.

Pressemitteilung:

17. Februar 2016
Kolumne im Gelnhäuser Tageblatt

Heinz Lotz: Für gebührenfreie Kitas

Ein für alle Mal: Kindergärten sind keine Kinderbelustigungszentren. Es sind Orte der frühkindlichen Bildung! Bildung fängt nicht erst in der Grundschule an, verflixt noch mal!

Pressemitteilung:

27. Januar 2016
Familienpolitik

Heinz Lotz (SPD): Wir werden Eltern von Kitagebühren in Hessen schrittweise entlasten

Der SPD-Landtagsabgeordnete Heinz Lotz hat den von der SPD vorgelegten ersten Gesetzentwurf zur Förderung von Chancengleichheit in der frühkindlichen Bildung begrüßt.

Pressemitteilung:

18. Dezember 2015
Riederwaldtunnel

Heinz Lotz: Ich bin den ewigen Stau in Richtung Frankfurt so satt!

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

„Ich bin den ewigen Stau in Richtung Frankfurt so satt und ich bin mir sicher, dass ich nicht der einzige bin. JEs kann nicht sein, dass Hessens Verkehrsminister Al- Wazir erklärt, dass sich schon wieder der Baubeginn weiter verzögern werde."

Pressemitteilung:

16. Dezember 2015
Wohnungsbau

Heinz Lotz (SPD): Sozialer Wohnungsbau ist kein Privileg der Großstädte

Der soziale Wohnungsbau darf kein Privileg der Großstädte sein, fordert der SPD-Landtagsabgeordnete Heinz Lotz. Deshalb müsse auch der ländlich geprägte Ostteil des Main-Kinzig-Kreises von der gestern angekündigten Wohnungsbauinitiative des Landes profitieren.

Heinz Lotz

Sitemap