Grüß Dich/Grüße Sie!



In der Tat: Mein Leben lang brauchte ich mich nicht zu verstellen. Da fange ich gewiss nicht auf meiner eigenen Homepage mit an. Deshalb findet Ihr auf der Startseite meine ungeschminkte Meinung zu den Themen, die mich gerade bewegen.

Außerdem habe ich noch ein paar Informationen über mich reinpacken lassen. So könnt Ihr Euch einen groben Eindruck von mir machen.

Das ersetzt natürlich nicht das persönliche Kennenlernen. Aber vielleicht haben wir das Glück und laufen uns demnächst über den Weg.

Euer
Heinz Lotz
Mitglied des Hessischen Landtags

Meldungen

Bettina Müller und Heinz Lotz: Ältere Menschen im Main-Kinzig-Kreis werden benachteiligt, weil Land Impfzentren in Gelnhausen und Hanau erst am 9. Februar öffnet

Die Öffnung der ersten Impfzentren ist ein Lichtblick, allerdings nicht für alle Hessen. Der 9. Februar ist viel zu spät. Die Nichtöffnung der startbereiten Impfzentren in Gelnhausen und Hanau benachteiligen eindeutig die ältere Generation auf dem Land. Überall wird die unfaire Verteilung des Impfstoffes angeprangert, aber Sozialminister Klose lässt diese Kritik an sich abperlen. Kreis-CDU und Kreis-Grüne unterstützen durch ihr Schweigen diese Ungerechtigkeit auch noch. Sie lassen die Menschen im Main-Kinzig-Kreis im Stich

Nichtöffnung der Impfzentren im ländlichen Raum ist falsches Signal

Die Nichtöffnung der Impfzentren trifft wieder einmal besonders den ländlichen Raum. Auch wenn diese an den Großstädten orientierte Politik des grünen Sozialministers Kai Klose wenig überraschend ist, ist es nicht weniger enttäuschend für uns Landmenschen. Als Naturmuseum und Ökomodellregion scheinen wir gut genug zu sein, wenn es aber ums Impfen geht, sind erst einmal die Großstädter dran. Die Impfzentren sind fertig und könnten auch auf dem Land sofort loslegen. Verteilen wir also die Impfdosen gerecht untereinander und lasst uns loslegen - ich weiß gar nicht, worauf wir noch groß warten wollen.